Beratungsfelder

Beruf

Schule

Erziehung

Persönlichkeitsentwicklung


Beruf

"Wo man viel Zeit verbringt, sollte auch viel gelingen."

Das Hauptbetätigungsfeld für systemisches Coaching ist traditionell die Arbeitswelt. Dabei ist systemisches Coaching keine Fachberatung, sondern es hilft Ihnen, Ihre Anliegen zu strukturieren, Ihre eigenen Ressourcen zu mobilisieren oder neue Vorstellungen zu entwickeln.

Beispiele:

  • Sie möchten sich beruflich weiterentwickeln. Soll dies innerhalb des vertrauten Unternehmens oder bei einem anderen Arbeitgeber geschehen?
  • Sie sind ein kreativer Kopf mit einer neuen Idee. Wie ließe sich diese Idee am besten verwirklichen?
  • Sie erleben an Ihrem Arbeitsplatz fortgesetzt Mobbing. Wie können Sie dagegen vorgehen und Ihre Lage verbessern?
  • Sie haben das Gefühl, den wachsenden Anforderungen nicht mehr zu genügen und fühlen sich ausgebrannt und leer. Welche Möglichkeiten gibt es, mit dem Stress umzugehen und die Situation zu verbessern?

Dies sind nur einige Fälle, bei denen deutlich wird, dass Coaching für jede und jeden etwas ist. 


Systemisches Coaching eröffnet Ihnen im Gespräch neue Perspektiven und hilft, den beruflichen Alltag erfolgreich zu gestalten.


Schule

"Voll das Leben!"

Es gibt wenige Lebenswelten, in denen so intensiv gerungen, gefühlt, kommuniziert und gearbeitet wird wie in der Schule. Ob als Schüler*in, als Eltern, Lehrer*in oder Schulleiter*in. Alle sind sie in einem Feld unterwegs, das uns besonders wichtig ist: Die Bildung und Erziehung unserer Kinder. Kein Wunder, dass es hier zu besonderen Erlebnissen und Leistungen kommt, aber auch zu heftigem Streit und Überforderung.

 

Durch unsere langjährigen beruflichen Erfahrungen als Lehrer bzw. Sozialpädagogin können wir Ihnen besondere themenbezogene Coaching-Angebote machen.

  • Elterncoaching

o   Erziehungsfragen vom Kleinkindalter bis zum jungen Erwachsenen

 

  • Einzelcoachings für Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen

o   Schullaufbahnperspektiven

o   Motivation und Arbeitshaltung

o   Mobbingkonflikte

 

  • Coaching für die Leitungsebene an Schulen 

o   Schulentwicklungsaufgaben

o   Konflikte angehen, Personal entwickeln

 

  •  Coaching für Lehrerinnen und Lehrer

o   Streit schlichten und Beziehung stiften

o  Vorbeugen gegen Überforderung und Burnout

o   Classroom-Management

  


Schule. Durch unsere langjährige berufliche Erfahrung in diesem Bereich können wir Ihnen besondere themenbezogene Coachingangebote machen.


Familie

"Ein Ort, der uns am Herzen liegt!"

Die eigene Familie ist für uns alle einer der wichtigsten Orte unseres Lebens.  Wir wünschen uns eine Familie, in der man sich wohlfühlt, die unserer Seele gut tut und gleichzeitig ein erfüllter Raum für Erlebnisse ist.

Aber in systemischer Sicht sind Familien keine einfachen Systeme. Wenn es gut läuft, ist da Rückhalt, Freude und Mitgefühl. Wenn es schlecht läuft, dominieren negative Gefühle und die bestehenden Abhängigkeiten werden als Belastung empfunden. Dann ist die Kommunikation durch Streit oder Schweigen geprägt.

Das Familiensystem ist lebendig und gar nicht so einfach zu gestalten, weil es sich ständig ändert. Vor allem die jungen Menschen darin verändern sich schnell und mit ihnen sind alle Beziehungen im Wandel. Das Familienleben zu managen, ist also eine echte Herausforderung, vor der man sich jeden Tag aufs Neue gestellt sieht. 

 

Wir stehen Ihnen mit unserem Coaching zur Seite! Die Themen können vielfältig sein.

  • Streitigkeiten schlichten oder aus dem Schweigen ausbrechen.
  • Das Miteinander gestalten und gemeinsame Zeiten positiv erleben.
  • Schwierige Entscheidungen treffen und neue Perspektiven entwickeln.
  • Zufriedenheit finden und Ausgleich suchen.

 

Coaching ist kein therapeutisches Angebot. Sollten sich Fragestellungen ergeben, die Sie besser in einem psychotherapeutischen Setting bearbeiten sollten, weisen wir Sie darauf hin.

 


kostenlosen ersten Beratungstermin vereinbaren


Persönlichkeitsentwicklung

"Wo bleibe ich?"

„Um nicht nur von Tag zu Tag in die Zukunft hineinzustolpern, sondern die Zukunft als etwas zu erleben, dem wir mit einem selbstbestimmten Entwurf begegnen, brauchen wir ein Bild von dem, was wir sind und was wir werden wollen – ein Bild, das in einem stimmigen Zusammenhang mit der Vergangenheit stehen muss, wie wir sie uns erzählen.“ (Peter Bieri)

 

Spannend wäre es, mit Ihnen dieses Bild in einem Coaching zu entwickeln! Im Gespräch nehmen wir uns die Zeit, einmal innezuhalten und sich zu besinnen. Meistens folgen wir den Anforderungen, die von außen an uns gestellt werden und verlieren dabei unsere eigenen Bedürfnisse und Ziele aus dem Blick.

 

Haben Sie sich die folgenden oder ähnliche Fragen schon mehr als einmal gestellt?

  • Warum kann ich mich so schlecht entscheiden? Warum traue ich mich zum Beispiel nicht, diese Reise zu unternehmen oder diesen Wohnortswechsel zu vollziehen?
  • Warum bin ich so ängstlich oder schnell wütend oder immer unpünktlich oder neidisch auf andere?
  • Hätte ich die Chance und überhaupt den Mut, mich beruflich neu zu orientieren?
  • Was ist mir eigentlich in den zurückliegenden Jahren wichtig gewesen? Was soll mir in den nächsten Jahren wichtiger sein?

Und so ließen sich noch viele weitere Fragen stellen, die wir uns leider viel zu selten stellen. Und noch seltener sind die Zeiten, in denen wir darauf eine Antwort suchen! Systemisches Coaching ist eine effektive Möglichkeit, sich konstruktiv mit der eigenen Lebenssituation auseinanderzusetzen und neue Wege zu entdecken!

 

Zeit, neue Wege zu entdecken!


Andrea Ludwig

„Coaching ist für mich eine hervorragende Art der Selbstreflexion. Nach einem gelungenen Coachingprozess sieht man klarer und steht mit beiden Beinen mitten im Leben. Man hat dann Lust, den nächsten Schritt auf seinem Weg zu gehen!“


Volker Ludwig

„Coaching ist für mich eine der besten Möglichkeiten, sich in seinem Leben – ob beruflich oder privat – neu zu orientieren. D.h. vor allem, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Nur so kann man Probleme lösen und neue Ziele erreichen. Sich Zeit zu nehmen und gemeinsam mit einem Coach zu arbeiten, empfinde ich selbst immer wieder als  Bereicherung.“